8.-10 Juni 2012

Die IGA zu Gast im Tierpark Nordhorn

 

Jürgen ist mit dem Körkelwagen angereist, doch kurz vor der Abfahrt gab es einen riesigen Knall:

 

 

Der rechte Vorderreifen hatte sich zwanglos von der Luft befreit

 

Nach etwas Hektik und einer Stunde Zeitverlust konnte es dann aber losgehen.

 

 

 

 

 

 

 

(Den Rappen im Anhänger haben wir übrigens „Horst“ getauft)

 

Brutus als stolzer Beifahrer

 

Beim Einschrauben der Pfähle für die Anbinder brauchten wir zusätzliches Gewicht,

 

 

mussten aber öfter wechseln, da die Gewichte über Übelkeit und Schwindel klagten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gedränge am Infostand der IGA (der einzige trockene Platz in diesem Moment)

 

 

 

Meister Adebar war auch zu Besuch

(mal sehen ob er jemanden gebissen hat...)

 

 

 

 

 

 

Freitagabend haben wir noch zwei neue Pferde auf die Mühle gebracht.

 

 

 

(Nummer 16 und 17)

 

 

…früh übt sich was ein Schmiedemeister werden will…

 

 

 

 

Sonntag haben wir Spitzdrescher, Hackselmaschine und Windfege mit der Mühle betrieben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kinder durften ausprobieren was ein Rückepferd so leistet.

 

 

 

 

Zum Abbau haben wir dann den Begriff „Gespann“

aus der STVO und von Achenbach zusammen gebracht:  

 

 

 

Und schließlich den Pferdeanhänger sehr wörtlich genommen:

 

 

 

 

 

 

 

 

>>>zurück zur Bildergalerie<<<                                 >>>zur Hauptseite<<<