Spargel auf dem Eekenhoff

 

Beim Stöbern im Internet sind wir auf einen alten Spargelpflug gestoßen:

 

 

 

Ein heißes Gerät, das muss ich haben!

Leider steht das Teil kurz vor Wolfsburg.

Nach über einem halben Jahr ließ sich ein Termin in Hannover mit der Abholung verbinden.

Jürgen wollte immer schon mal Spargel anbauen und jetzt wo wir den Pflug haben,

 soll die Idee verwirklicht werden.

 

Am Abend vor dem Pflügtraining auf dem Eekenhoff(20.03.2010) wollten wir das

neue Gerät noch kurz ausprobieren.

Für den Anfang wird der Pflug den Pflanzgraben auswerfen, dazu

sollen die Pferde rechts und links des Grabens noch neben dem Auswurf laufen.

Der Pflug funktioniert einwandfrei nur die Pferde so weit auseinander zu halten

war nicht einfach, da sowohl das schmale Zugscheit als auch die Leinen

die Pferde immer wieder zusammen zogen.

 

Auf dem Rückweg passiert es dann:

An der Böschung zur Allee ziehen Mina und Rieke etwas zügig an,

Egon und Carsten können nicht verhindern, das die Spitze vom Pflug kurz aufsetzt

und genau an dieser Stelle ist eine Wurzel hinter der der Pflug einhakt.

Krack!

 

Der hölzerne Baum bricht und der ganze Pflug wird geknickt.

Sch…ade

Anfang April soll der Spargel gepflanzt werden

und so muss der Pflug schnell repariert werden.

 

 

Beim Zerlegen zeigt sich dann das der Zahn der Zeit kräftig am Holz genagt hatte

 

 

 

Am 25. April ist es dann soweit der Pflug hat einen neuen Baum aus Eschenholz,

 ist gerichtet und Jürgen hat ein zwei Meter breites Wagscheit gebaut.

Wir benutzen eine Einspännerleine die jeweils außen eingehakt wird

und die Pferde werden innen zusammengeschnallt

 

 

Der Pflug arbeitet gut und wir arbeiten uns Schicht

für Schicht auf eine Tiefe von 40 cm vor.

 

 

Mina und Rieke verstehen die Welt nicht mehr,

sonst muss immer eine von Beiden in die Furche und

jetzt sollen sie beide daneben laufen? Was soll das den?

 

 

 

 

Nach den ersten Durchgängen ist der Graben nicht besonders

gerade aber Dank intensivem Einsatz der beiden Vorsitzenden …

 

 

 

 

 

 

 

 

 

entsteht ein gerades Beet.

 

 

 

Um die Pferde besser führen zu können hält Jürgen beide am Kopfstück,

während Dieter die Leinen Übernimmt

 

 

Filme vom Spargel pflanzen:

 

Video 1

 

Video 2

 

 

 

 

Es folgt ein zweiter Graben und eine Menge Handarbeit.

Elke, Egon, Dieter und Jürgen fahren Mist in die Gräben,

bedecken diesen mit ein paar Zentimeter Erde und

Pflanzen darauf 200 Spargelpflanzen.

Anschließend werden die Pflanzen mit Erde bedeckt und

müssen ab und zu gewässert werden.

 

Im nächsten Jahr dürfen wir dann eine Stange pro Pflanze ernten!